Herzlich Willkommen

Im Herbst 1987 fassten elf engagierte Berliner und Berlinerinnen einen Entschluss, auf den wir heute nach über zwanzig Jahren mit großem Dank und auch etwas Stolz zurückschauen.

Vertreter aus allen Bereichen der Berliner Bevölkerung gründeten die "Deutsch - Israelische Hilfe für krebskranke Kinder e.V.", deren Ziel es ist, Kindern, Familien und Ärzten in beiden Ländern beim Kampf gegen diese lebensbedrohliche Krankheit zu helfen.
Die Mittel aus Spenden und Beiträgen gehen je zur Hälfte nach Deutschland und Israel.
Doch über den medizinischen und wohltätigen Aspekt hinaus, soll gleichzeitig ein neuer direkter Weg der Verständigung und Begegnung ohne Ansehen von Herkunft und Religion zwischen den Menschen geschaffen werden.

In den vergangenen 20 Jahren haben wir über 2 Millionen Euro weitergeben können, um medizinische Forschung, Labore und Technik zu finanzieren und den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu fördern.
Ein zentrales Anliegen ist dabei die Begegnung zwischen den betroffenen Kindern und Ihren Familien. Mit besonderen Ausflügen und Veranstaltungen, mit kostenlosen Ferien wechselseitig in Deutschland und Israel setzen wir auf die Medizin "Lachen und Lebensfreude".

Ich weiß nicht, ob wir mit unserer Arbeit Menschenleben retten können, aber ich weiß, dass wir Hoffnung, Lebensfreude und Verständnis für Andere schaffen.
Gehen Sie mit uns diesen Weg - machen Sie sich zum Paten unserer Kinder - Sie brauchen uns.

Danke, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren!

Ihre Ruth Galinski
(Ehrenvorsitzende)

Grußworte

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Frau Dr. Ursula von der Leyen Frau Dr. Ursula von der Leyen (192.4 kB)

Regierender Bürgermeister von Berlin

Klaus Wowereit Klaus Wowereit (158.4 kB)

S.E. Botschafter Yoram Ben-Zeev

Botschafter Yoram Ben-Zeev Botschafter Yoram Ben-Zeev (182.8 kB)